Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Nachrichten aus aller Welt
Reg. User
System-Bot
System-Bot
Beiträge: 333
Bei uns seit: 11 Monaten

Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 08:39

Beitrag von Reg. User »

Aus Syrien nach Deutschland
Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht


Zahlreiche Frauen reisten einst aus Deutschland nach Syrien und in den Irak, um sich der Terrormiliz IS anzuschließen.
Nun sind wieder einige von ihnen mitsamt ihrer 23 Kinder zurückgekehrt.

Für die meisten heißt das aber vorerst: Haft statt Freiheit


Bild weiterlesen/quelle tagesschau.de



Reg. User
"Foren-Gott"
"Foren-Gott"
Beiträge: 2247
Bei uns seit: 4 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 08:58

Beitrag von Reg. User »

Warum werden die überhaupt zurück geholt? Als die gegangen sind, um sich dem Terror gegen den Westen anzuschließen, haben sie doch auch niemanden um Hilfe gebeten. :rot_meckern:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reg. User für den Beitrag (Insgesamt 3):
Reg. User (7. Oktober 2021 09:22) • Reg. User (7. Oktober 2021 09:24) • Reg. User (7. Oktober 2021 17:55)
Bewertung: 37.5%
Reg. User
Dein eigener Text
Dein eigener Text
Beiträge: 1648
Bei uns seit: 11 Monaten
Namibia

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 10:21

Beitrag von Reg. User »

Warum wurden diese Frauen plus Kinder nicht nach Afghanistan gebracht?Das ist doch eine Umgebung wo sie sich wohlfühlen würden...
Wollen diese denn plötzlich nach Deutschland?
Reg. User
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 437
Bei uns seit: 2 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 10:44

Beitrag von Reg. User »

Tarantale hat geschrieben: 7. Oktober 2021 10:21 Wollen diese denn plötzlich nach Deutschland?
Ich vermute, dass die den Unterschied zwischen Sommerlager und Bootcamp kennengelernt haben :teufel-mecker:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reg. User für den Beitrag (Insgesamt 2):
Reg. User (7. Oktober 2021 10:50) • Reg. User (7. Oktober 2021 10:54)
Bewertung: 25%
Reg. User
Nordlicht
Nordlicht
Beiträge: 7342
Bei uns seit: 1 Jahr 4 Monaten
Germany

Erfolge

Wettbewerbe

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 18:20

Beitrag von Reg. User »

Immer klasse, wenn man sich den Terror per Freiflug ins eigene Land holt.
Die haben sich dem IS angeschlossen und keiner Greta-Bewegung, dann sollen sie bitte auch mit den Konsequenzen leben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reg. User für den Beitrag:
Reg. User (7. Oktober 2021 18:21)
Bewertung: 12.5%
Reg. User
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 437
Bei uns seit: 2 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 19:29

Beitrag von Reg. User »

Sun hat geschrieben: 7. Oktober 2021 18:20 Immer klasse, wenn man sich den Terror per Freiflug ins eigene Land holt.
Immerhin sind es deutsche Staatsbürger.
Und glaubst du darüber hinaus nicht auch, dass zumindest die Kinder einen Anspruch auf ein menschenwürdiges Leben haben? Die können doch nix dafür - sie sind selber Opfer.
Reg. User
"Foren-Gott"
"Foren-Gott"
Beiträge: 2247
Bei uns seit: 4 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 19:36

Beitrag von Reg. User »

Wer sich dem IS anschließt sollte seine Staatsbürgerschaft verlieren. Geht natürlich nicht. Und wenn die Kinder z.B. in Syrien geboren werden, sind das dann überhaupt deutsche Staatsbürgerschaft? Ich weiß es echt nicht. Oft gilt ja das Territorialprinzip, aber k.A. Ob das in D auch so ist.
Reg. User
Nordlicht
Nordlicht
Beiträge: 7342
Bei uns seit: 1 Jahr 4 Monaten
Germany

Erfolge

Wettbewerbe

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 19:48

Beitrag von Reg. User »

Kinder können nie was dafür.. Kinder leben auch unter unwürdigen Verhältnissen in Flüchtlingslagern und man holt sie ohne Elternteile nach Deutschland. Soll das die Lösung sein, dass man sie von ihren Müttern trennt? Dann geht's ihnen auch nicht besser..
Diese Mütter jetzt sitzen in Haft und können sich nicht mehr kümmern. Also was ist das Beste?
Reg. User
Forenengel
Forenengel
Beiträge: 5025
Bei uns seit: 11 Monaten
Germany

Erfolge

Wettbewerbe

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 19:52

Beitrag von Reg. User »

Monte hat geschrieben: 7. Oktober 2021 19:36 Wer sich dem IS anschließt sollte seine Staatsbürgerschaft verlieren. Geht natürlich nicht. Und wenn die Kinder z.B. in Syrien geboren werden, sind das dann überhaupt deutsche Staatsbürgerschaft? Ich weiß es echt nicht. Oft gilt ja das Territorialprinzip, aber k.A. Ob das in D auch so ist.
Normalerweise haben die Kinder dann eine doppelte Staatsbürgerschaft.

Ist ja bei in den USA geborenen Kindern auch so.
Reg. User
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 437
Bei uns seit: 2 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 19:53

Beitrag von Reg. User »

Die deutsche Staatsangehörigkeit wird durch Geburt erworben, wenn mindestens ein Elternteil deutsch ist.

Quelle: Auswärtiges Amt
Darüber hinaus: Es sind Kinder, die schon lange Zeit in einem Gefangenenlager gesessen haben.

Wie kann man so herzlos sein.

Den 8 Frauen wünsche ich eine sehr lange Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung.
Reg. User
"Foren-Gott"
"Foren-Gott"
Beiträge: 2247
Bei uns seit: 4 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 20:13

Beitrag von Reg. User »

Und so wachsen sie ohne Eltern auf, der Vater bleibt dort oder ist tot und die Mutter sitzt im Gefängnis. Dort bleiben oder ohne Eltern aufwachsen, beides nicht schön.
Zuletzt geändert von Reg. User am 7. Oktober 2021 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Reg. User
Nordlicht
Nordlicht
Beiträge: 7342
Bei uns seit: 1 Jahr 4 Monaten
Germany

Erfolge

Wettbewerbe

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 20:18

Beitrag von Reg. User »

Die Verantwortung dafür tragen alleine die Frauen, die sich für den Weg entschieden haben. Und nicht wir.
So kommen sie in ein für sie völlig fremdes Land, noch dazu von der Mutter getrennt. Wenn das mal nicht auch ein Trauma fürs Leben gibt.
Es gibt hier kein besser oder schlechter.
Reg. User
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 437
Bei uns seit: 2 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 20:27

Beitrag von Reg. User »

Sun hat geschrieben: 7. Oktober 2021 20:18 Es gibt hier kein besser oder schlechter.
Es ist alles besser als in einem Gefangenenlager in Syrien zu verrotten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reg. User für den Beitrag:
Reg. User (7. Oktober 2021 21:28)
Bewertung: 12.5%
Reg. User
Forum Spezialist
Forum Spezialist
Beiträge: 1307
Bei uns seit: 11 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 20:36

Beitrag von Reg. User »

warum musste man die überhaupt hier einreisen lassen ? Die liegen doch jetzt dem Steuerzahler auf der Tasche ?

Ich meinte mal gehört zu haben, dass es gewisse Aufnahmerituale gibt
ich hab mal ne Reportage gesehen, das war aber nicht IS, sondern irgendwas anderes.
Die Männer mussten einen Hundewelpe erstechen, und die Frauen einer Schlange den Kopf abbeissen.

Sowas, oder etwas vergleichbares wird es auch beim IS gewesen sein, die lassen ja nu auch nich Hans Dampf rein da in ihren Verein.

Möchte man sowas als Mutter haben ? Ich denke, da sind die Kinder in deutschen Heimen besser aufgehoben - was, wenn die Weiber nach der Haftverbüßung dat wieder im Kopp bekommen, und wieder zum IS gehen ? Genug Männer scheint es da ja zu geben :dummi:

Also ich vertehs nicht - auch wenn ein teil von den Weibern in U Haft sitzen - lebenslanges Einreiseverbot wäre da meiner Meinung nach die bessere Wahl
Reg. User
Forenengel
Forenengel
Beiträge: 5025
Bei uns seit: 11 Monaten
Germany

Erfolge

Wettbewerbe

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 20:39

Beitrag von Reg. User »

Warum?

Weil sie deutsche Staatsbürger sind, denen kann man nicht einfach die Einreise verweigern.
Reg. User
Nordlicht
Nordlicht
Beiträge: 7342
Bei uns seit: 1 Jahr 4 Monaten
Germany

Erfolge

Wettbewerbe

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 21:02

Beitrag von Reg. User »

Nur nochmal zum Verständnis..natürlich gilt mein Mitgefühl den Kindern.
Es kann aber nicht sein, dass auf Kosten von Steuerzahlern Frauen zurück geholt werden, weil sie merken, dass sie sich geirrt haben und deshalb dort im Gefangenlager saßen.
Es sind angeblich auch zwei 'Gefährderinnen' darunter, denen man politisch motivierte Taten zutraut. Super, kommt alle nach Deutschland hier lässt es sich gut leben..
8 Frauen und 23 Kinder..fällt das nur mir auf? Kann irgendjemand nachvollziehen, wer zu wem gehört?
Reg. User
Forenengel
Forenengel
Beiträge: 5025
Bei uns seit: 11 Monaten
Germany

Erfolge

Wettbewerbe

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 21:14

Beitrag von Reg. User »

Per Gen-Test kann man das.
Reg. User
"Foren-Gott"
"Foren-Gott"
Beiträge: 2247
Bei uns seit: 4 Monaten
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 21:20

Beitrag von Reg. User »

Eingriff in die Selbstbestimmtheit des Lebens und die Menschenwürde. Da würden die mit Sicherheit dagegen klagen, wenn es dazu käme. Und von unseren Gerichten bekämen sie auch sicher recht.
Reg. User
Stammuser
Stammuser
Beiträge: 964
Bei uns seit: 1 Jahr
Germany

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 21:32

Beitrag von Reg. User »

Was mit den Frauen passiert ist mir ziemlich schnuppe .. aber nicht was mit den Kindern passiert -.-. ich finde es gut wenn sie hier in Deutschland aufwachsen können ....auch ohne Eltern wird es ihnen hier besser ergehen ....
Reg. User
Dein eigener Text
Dein eigener Text
Beiträge: 1648
Bei uns seit: 11 Monaten
Namibia

Erfolge

Re: Mutmaßliche IS-Frauen zurückgebracht

Beitragvon Reg. User » 7. Oktober 2021 21:39

Beitrag von Reg. User »

So sehe ich es auch.Die Kinder werden es mit Sicherheit besser haben als in einem kurdischen Lager.Für sie gibt es eine Zukunft, die ihre Mütter ihnen vorenthalten haben.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Vergesslichkeit bei Frauen
    von Reg. User » » in Plauderecke
    19 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reg. User
  • Frauen-Protest in der Türkei
    von Reg. User » » in Aktuelles - Weltweit
    2 Antworten
    591 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reg. User

Zurück zu „Aktuelles - Weltweit“